Atme, als hinge dein Leben davon ab.

Jon Kabat Zinn

Ja, unser Leben hängt vom Atem ab. Ohne Atem kein Leben.

Deshalb ist es wichtig, sich eine Pause zum Atmen zu nehmen. 

Immer und immer wieder. Dazu lade ich Sie ein.

Innehalten

Bewusst anhalten, in dem was Sie gerade tun, als würde ein Schalter umgelegt werden.

Durchatmen

Bewusst einatmen, ausatmen. Gerne mit einem Seufzer oder Stöhnen.


Dabei recken, strecken, räckeln, sich bewegen.


Den Boden unter den Füßen und den Po auf dem Stuhl wahrnehmen. 


Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Körper und Ihren Atem. 


Nehmen Sie eine aufrechte Körperhaltung ein.


Atmen Sie dabei zwei bis dreimal bewusst ein und aus.

Lächeln

Fast von alleine wandern die Mundwinkel nach oben und ein Lächeln entsteht.

Sie fühlen sich leichter und erfrischt!

 

 ... und können entspannt in Ihren Alltag zurückkehren.


Dies ist nur ein ganz kleiner Einblick in meine Arbeit. Gerne beantworte ich Ihre Fragen und stehe Ihnen auch für Einzelberatung und zur Begleitung auf Ihrem Weg zur Verfügung. 

Schreiben Sie mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.